Ihrer Zeit voraus: Die Benzinpumpeneinspritzung

Ihrer Zeit voraus: Die Benzinpumpeneinspritzung

Bei Stanadyne nutzen wir modernste Technologie, um jeden Tag den modernen Herausforderungen zu begegnen. Egal ob im Geschäft oder in der Technologie, es ist wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Unser Engagement für Innovationen hilft unseren Kunden, ihre größten Aufgaben in einem Umfeld zu bewältigen, das sich schneller als je zuvor verändert. Unser jüngster technologischer Durchbruch ist ein Beispiel dafür; und es beginnt mit unserer Lösung einer modernen Motorherausforderung für Zweiräder in Indien.

Benzinpumpeneinspritzung

2018 ist ein entscheidendes Jahr in der Transportindustrie. Viele Länder migrieren zu strengeren Emissionsnormen und die Nachfrage nach emissionsarmen Motoren wächst schneller als je zuvor. Indien geht 2019 in den Übergang zu den BS VI-Emissionsvorschriften. Mit dieser Änderung benötigen viele der heutigen zweirädrigen Fahrzeuge eine Motoraktualisierung, um dem neuen Standard zu entsprechen. Mit jährlich mehr als 17 Millionen verkauften Zweirädern in Indien haben sich die Hersteller schnell auf dem Markt etabliert.

Um die BS VI-Emissionen zu erfüllen, ist eine Aktualisierung des Kraftstoffmanagementsystems erforderlich, die von weniger effizienten Vergaserdesigns hin zu emissionsärmeren Alternativen führt. Eine dieser Alternativen ist die Kraftstoffeinspritzung. Natürlich hat ein Wandel dieser Größenordnung seinen Preis. Kraftstoffeinspritzsysteme benötigen Platz, und bei kleinen Fahrzeugen wie Motorrädern wäre die Installation eines solchen Systems kostspielig und zeitaufwendig. Mit der bevorstehenden Umstellung auf BS VI haben die Hersteller zeitlich geringen Spielraum und stehen unter Druck, eine bessere Lösung zu finden.

Als Antwort auf diese Herausforderung hat Stanadyne eine innovative Lösung entwickelt, um mechanische Vergaser durch eine einfache, vollelektronische Benzinpumpeneinspritzung (GPI) zu ersetzen. In der GPI sind Pumpe und Einspritzung in einer Einheit zusammengefasst, was das System kompakt und kosteneffizient macht. Das revolutionäre Design der GPI bietet eine alternative Option, um Motoremissionen zu verringern und es den Herstellern zu ermöglichen, den Termin für 2020 kostengünstiger einzuhalten.

Die Stanadyne GPI bietet präzise Einspritzzeiten und Steuerbarkeit, ein kritischer Faktor bei der Reduzierung von Emissionen. Da die GPI eine Pumpe und ein Injektor in einer einzigen Einheit ist, macht ihr Design die Notwendigkeit einer In-Tank-Förderpumpe überflüssig und ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Motoren. Stanadyne arbeitet mit mehreren Kunden zusammen, um GPI-Systeme für 2020 und darüber hinaus auf den Weg zu bringen.

Bei Stanadyne analysieren wir ständig die Probleme der heutigen Motorenhersteller und nutzen jahrelange Branchenerfahrung, um maßgeschneiderte Lösungen für die komplexesten Herausforderungen von Kraftstoffsystemen zu entwickeln. So bleiben wir der Zeit voraus und entwickeln heute Lösungen für die Motoren von morgen.

Sind Sie bereit?